otto fischer


1963 geboren in Bad Hersfeld
Studium Kunst und Theologie an der Universität Kassel, lebt und arbeitet in Kassel.

Ausstellungen / Installationen (Auswahl)

2017 Sottoterra, Bologna

2015 „Natura Nutrix - Homo Vorax“ - Associazione Culturale Italo-Tedesca Palazzo Albrizzi, Venedig     K

2013 55. Esposizione Internazionale d ́Arte la Biennale di Venezia
         collateral event „Over play“ Palazzo Albrizzi ACIT    K

2011 „OPEN 14“ International Exhibition of Sculptures and Installation, Venedig Lido  K
„Hamlet-Syndrom: Schädelstätten“, Marburger Kunstverein   K

2010 „denken“ - Katholische Akademie Trier   E

2009 „Gotik“ - Marburger Kunstverein      K E

2008 „sehnsucht, sehnsucht“ - Associazione Culturale Italo-Tedesca Palazzo Albrizzi, Venedig     K E

2007 „seele – ein Raumkonzept“ - Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, München  K E
Made for Arolsen „j`exist“ - Museum Bad Arolsen      K E

2006 „unio mystica“ - Prämonstratenserabtei Rommersdorf, Neuwied      K E

2005 „die Zöllner – ein Denkmal“ - Zollmauerpark, Kassel       K E

2004 Galerie für zeitgenössische Skulptur Marie-Louise Wirth, Zürich

2003 „Figuren“ Museum Baden, Solingen       K E
Galerie für zeitgenössische Skulptur Marie-Louise Wirth, Zürich

2001 „nur für Dich“ Rauminstallation Rondell, Kassel      K E
„Figuren“ Orangerie Puttbus, Rügen      K E
„Das Auge Gottes – eine Installation“ - Städtisches Kramermuseum, Kulturforum Franziskanerkloster Kempen

1999 Atelierhaus der Stadt Duisburg       K E

1998 „Der Mensch“ - Kunstverein Schloss Plön

1995 „Trinitas“ Lutherkirche Kassel       K E

1993 Salon de Tokio, Japan

K = Katalog
E = Einzelausstellung